Wenn eine Übung nicht klappen will… – Teil 2

(c) dogtome 2019

Was kann ich stattdessen tun?

! Einen Trainingsschritt zurück machen und es dem Hund so einfach wie möglich machen.

! Der Hund gibt das Tempo vor. Da kann ich noch so ehrgeizig sein. 😉

! Auf den Hund und dessen Signale achten. Die Konzentrationsspanne des Hundes ist nicht so lange, daher unbedingt auch die Zeitdauer beachten.

! Eine Pause einlegen.

! Übung leichter gestalten um so erfolgreich abzuschließen.

! Meine Körpersprache verändern.

! Leckerlis nach Wertigkeit testen und etwas motivierenderes auswählen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.